ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent Kultur.Bamberg | Details
Galerien, Museen & Ausstellungen · Ausstellungen

UNESCO Memory of the World

Eine virtuelle Ausstellung der Staatsbibliothek Bamberg

UNESCO Memory of the World

Fünfzehn Handschriften des frühen Mittelalters umfasst diese virtuelle Schau, gezeigt aus Anlass des Jubiläums 25 Jahre Welterbe Bamberg. Der älteste Codex ist das Lorscher Arzneibuch, eine Sammlung medizinischer Rezepte aus der Zeit Karls des Großen (um 800). Das Schlüsselwerk für die Weitergabe der antiken Heilkunde an das christliche Mittelalter ist seit 2013 im UNESCO-Weltdokumentenerbe.

Spektakulär sind die prachtvoll illuminierten Handschriften von der Klosterinsel Reichenau im Bodensee, die um das Jahr 1000 im Auftrag der Kaiser Otto III. und Heinrich II. entstanden. Zwei davon gehören zur Gruppe der Reichenauer Handschriften, die schon 2003 in das UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen wurden: das Hohelied und der Kommentar zum Buch Daniel sowie die berühmte Bamberger Apokalypse mit ihrem Zyklus von 50 Miniaturen.

Der Einband der Bamberger Apokalypse war einst mit einer eindrucksvollen Achatplatte verziert. Der Schmuckstein aus der Schatzkammer der Münchener Residenz ist digital zu bewundern. Bereichert wird die virtuelle Ausstellung mit einem weiteren von der UNESCO ausgezeichneter Codex, dem Reichenauer Evangeliar aus der Bayerischen Staatsbibliothek München.

Veranstalter: Staatsbibliothek Bamberg

Kontakt: info@staatsbibliothek-bamberg.de, Tel. 0951 95503-101

jederzeit abrufbar

rund um die Uhr

Onlineangebot

Kultur.Bamberg

ist der offizielle Veranstaltungskalender von

Unsere Partner

Hier finden Sie einige Links zu unseren Partnern und Unterstützern: