Stadt & Land · Sonstiges

Trauer-Café anders

Damit Trauernde nicht allein bleiben mit ihrem Verlust und dem Gefühl der Einsamkeit, laden wir sie zu einem monatlichen Treffen ein.
Mit diesem Gedanken hat der Hospizverein Bamberg vor acht Jahren die Türen zu dem Trauer-Café in die Friedrichstraße 2 geöffnet.

Nun sind diese Türen vom Corona-Virus abrupt geschlossen worden. Um den Trauernden aber weiterhin die Möglichkeit zu einem Gedankenaustausch mit anderen Betroffenen zu geben, hat der Hospizverein sein Trauer-Café in ein „Trauer-Café anders“ umgewandelt, welches aus einem Spaziergang im Bruderwald besteht. Dadurch werden alle vorgeschriebenen Hygiene-Maßnahmen eingehalten. Das bedeutet, dass wir uns weiterhin an jedem ersten Montag im Monat treffen.

Treffpunkt ist die Bushaltestelle Bruderwald – nächste Haltestelle nach dem Klinikum - jeweils um 14.00 Uhr. Wir gehen dann ca. 60 Minuten. Dazwischen gibt es eine Rast, um selbst mitgebrachte Getränke, z.B. Kaffee, zu genießen.

Diese Treffen werden von langjährigen erfahrenen Trauerbegleiterinnen geführt und finden bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Hospizverein Bamberg e.V.

Kontakt: www.hospizverein-bamberg.de

7. Dezember 2020

von 14:00 bis 15:00 Uhr

Klinikum am Bruderwald Bamberg

www.hospizverein-bamberg.de

Kultur.Bamberg

ist der offizielle Veranstaltungskalender von

Unsere Partner

Hier finden Sie einige Links zu unseren Partnern und Unterstützern: