Musik · Klassische Musik

Giocoso Quartett Berlin

Rosengartenserenaden Bamberg

Giocoso Quartett Berlin
Giocoso Quartett Berlin

Das Giocoso Quartett

Mit dem Gewinn des 2. Preises, des Peter Druce Publikumspreises und des Musica Viva Australia Preises beim Melbourne International Chamber Music Competition 2015, hat sich das Giocoso Streich Quartett schon als eines der vielversprechendsten und aufregendsten Quartette seiner Generation herausgestellt.

Seit seiner Gründung konnte das Giocoso Streichquartett große Erfolge bei nationalen und internationalen Musikwettbewerben vorweisen, darunter den Wiener Windisch Kammermusikpreis in 2012 und 2014 und den Sonderpreis der Jeunesses Musicales Deutschland beim ARD-Wettbewerb 2016.

Im Rahmen des Masterstudiengangs Kammermusik hat das Ensemble, dessen Mitglieder aus Deutschland, Rumänien und den Niederlanden stammen, intensiv mit dem international renommierten Professor und Gründungsmitglied des Artis-Quartetts, Prof. Johannes Meissl an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, Österreich studiert. Darüber hinaus war das Giocoso Quartett Mitglied der renommierten European Chamber Music Academy (ECMA).

Weitere Impulse hat das Giocoso Quartett von Persönlichkeiten der Kammermusikwelt erhalten wie Gerhard Schulz vom Alban Berg Quartett, Dan Prelipcean (Voces Quartett), Eberhard Feltz, Ferenc Rados, Hatto Beyerle, Rainer Schmidt (Hagen Quartett) u.v.a.m.

Höhepunkte der Saison 2015/2016 waren das Debüt des Quartetts in der berühmten Londoner Wigmore Hall, ein Recital im Musikverein Wien sowie eine Tournee durch Brasilien. Im Mai 2017 gab das Giocoso Quartett sein Asien Debüt mit Konzerten in Tokyo, Japan sowie Seoul, Südkorea und im April 2018 fand eine intensive Tournee durch Australien, zusammen mit dem weltberühmten israelischen Mandolinist Avi Avital, im Rahmen des Musica Viva Australia- Preises, statt.

Programm

Horst Windhagauer - Das Granatapfelhaus. Vier Skizzen nach Märchen von Oscar Wilde für Streichquartett

Anton Webern - Langsamer Satz (1905)

Ludwig v. Beethoven - Streichquartett Nr. 14 op. 132, a-Moll

Einlass: 19:30 Uhr

Veranstalter: Rosengarten-Serenaden Bamberg e.V. (Rosengarten-Serenaden)

Kontakt: http://www.rosengarten-serenaden.com/

Karten: Tickets online kaufen

25. Juli 2020

um 20:00 Uhr

Rosengarten Bamberg

http://www.rosengarten-serenaden.com/

Kultur.Bamberg

ist der offizielle Veranstaltungskalender von

Unsere Partner

Hier finden Sie einige Links zu unseren Partnern und Unterstützern: